Zum Inhalt Zurück zum Hauptmenü

Kategorie: Allgemein

Das war Interclean 2024: Sichere Dosierung und Produktinnovation hautnah

Vom 14. bis 17. Mai 2024 verwandelte sich Amsterdam wieder in die Hauptstadt der Reinigung und Hygiene. Rund 30.000 Besucher und 875 Aussteller aus der ganzen Welt trafen sich, um sich über neueste Lösungen und Konzepte für die professionelle Reinigung auszutauschen. Ganz im Zeichen der nachhaltigen Dosierung stand der Messeauftritt der Tana-Chemie GmbH und erfreute sich regen Zulaufs.

Egal ob für Großkunden oder kleine Objekte. Für jeden Bedarf gibt es ein passendes Dosiersystem:

  • Das innovative Switch-System vereinfacht manuelles dosieren: Das neueste System von Green Care Professional begeisterte die Besucher durch die Kombination einer effizienten und sicheren Dosierung mit einem nachhaltigen, wirtschaftlichen Nachfüllkonzept.
  • Präsentiert wurde ebenfalls Green Care Remote, die neue Generation des Dosierens für den Wäsche- und Küchenbereich. Eine Live Ausstrahlung des Dashboard und eine entsprechende Grafik macht automatische Dosierung visuell verständlich. Die Dosierung kann digital optimiert und überwacht werden. Fehlermeldungen sichern ein optimales Waschsystem.

Um das Thema Nachhaltigkeit abzurunden konnten sich die zahlreichen Standbesucher auch bei den Live-Vorführungen des neuen Produktes SANET extreme von seiner Leistung überzeugen.

Der Besuch des Tana-Standes hatte noch mehr zu bieten, sei es Kreislaufwirtschaft zum Anfassen, Informationen über den Green Care Calculator, Produktsysteme oder ein Erinnerungsfoto mit den Frosch-Maskottchen. Doch eins ist den Besuchern klar geworden: Eine nachhaltige Reinigung funktioniert nur mit einer sicheren und effizienten Dosierung – für die Umwelt und für den Mensch.

Interclean 2024: Zukunftsweisende Innovationen für echte Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Leistungsstärke

Vom 14. – 17. Mai ist die Tana-Chemie GmbH, die Professional-Sparte von Werner & Mertz, auch in diesem Jahr wieder auf der Interclean Amsterdam vertreten. Auf der größten internationalen Fachmesse der professionellen Reinigung legt der Mainzer Umweltpionier den Fokus in diesem Jahr auf die neuesten Innovationen für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft: Das zukunftsweisende Dosier- und Nachfüllsystem Switch, nominiert für den Amsterdam Innovation Award, das eine präzise Dosierung ohne weiteres Equipment ermöglicht und mit dem gleichzeitig erstmals das ressourcensparende und kosteneffiziente Nachfüllen Einzug in die professionelle Reinigung hält, steht dabei ebenso im Fokus wie der leistungsstarke nachhaltige Sanitärreiniger SANET extreme.

„In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders darauf, dass die Messebesucher echte Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Performancestärke bei uns am Stand hautnah erleben können,“ sagt Thomas Ulbricht, Leiter von Werner & Mertz Professional. „In unserem Technikum vor Ort demonstrieren wir in stündlichen Live-Vorführungen, dass Nachhaltigkeit und starke Reinigungsleistung keinen Widerspruch darstellen müssen – im Gegenteil.”

Besucher des Messestandes mit der Nummer 05.311 erwarten die nachhaltige, zertifizierte und leistungsstarke Produktvielfalt der Marke Green Care Professional, maßgeschneiderte Lösungen, Tools und Systeme für verschiedene Herausforderungen des Arbeitsalltags sowie umfassende Information und Austauschmöglichkeiten über die spannenden Aspekte echter Kreislaufwirtschaft. Gleichzeitig können sich die Besucher auf eine Menge Spaß freuen – zum Beispiel mit der Fotobox, in der die Besucher ihre grünsten und lustigsten Messemomente festhalten können. „Nachhaltigkeit bedeutet keinen Verzicht. Nachhaltigkeit kann und darf leicht sein, stark sein, wegweisend und mutmachend“ so Thomas Ulbricht. „Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf die Begegnungen und den Austausch mit unseren Kunden vor Ort und die gemeinsame Gestaltung einer grünen Zukunft der professionellen Reinigung.“

Die wichtigsten Innovationen am Stand von Werner & Mertz Professional

Switch
Das innovative Switch System kombiniert effiziente und sichere Dosierung mit den Vorteilen des nachhaltigen und kostengünstigen Nachfüllens. Es stehen ultrakonzentrierte Rezepturen für vier verschiedene Anwendungsbereiche zur Verfügung, die höchsten Nachhaltigkeitsanforderungen entsprechen. Switch wurde bereits im Vorfeld der Messe für den branchenweit renommierten Amsterdam Innovation Award in der Kategorie „Sustainability & Environment“ nominiert.

SANET extreme
Mit seiner innovativen Wirkstoffkombination erreicht SANET extreme nachgewiesen beste Werte bei der Kalklösung und beseitigt auch Kalkablagerungen und Verkrustungen in kürzester Zeit. SANET extreme bietet alle Vorteile eines effektiven, wirtschaftlichen und zeitsparenden Sanitärreinigers. Im Technikum des Standes wird stündlich die Leistungsstärke von SANET extreme demonstriert.

Kleiner Hebel – große Wirkung. Switch wurde für den Amsterdam Innovation Award nominiert.

Das innovative Switch System von Green Care Professional wurde für den für den branchenweit renommierten Amsterdam Innovation Award in der Kategorie „Sustainability & Environment“ nominiert. Der Award wird im Mai 2024 im Rahmen der Interclean Amsterdam, der weltweit größten Fachmesse für professionelle Reinigung, verliehen. 

In der Kategorie „Sustainability and Environment“ (Nachhaltigkeit und Umwelt) werden Innovationen ausgezeichnet, die sich auf die soziale Verantwortung von Unternehmen, Nachhaltigkeit und/oder umweltfreundliche Verbesserungen konzentrieren, wie z. B. die Reduzierung von Abfall, die Verwendung biologisch abbaubarer Ressourcen oder Produkte oder Lösungen, die den ökologischen Fußabdruck des Produkts/der Lösung oder sogar der Branche selbst verringern.

Das innovative Switch System kombiniert effiziente und sichere Dosierung ohne weiteres Equipment mit den Vorteilen des nachhaltigen und kostengünstigen Nachfüllens. Es stehen ultrakonzentrierte Rezepturen für vier verschiedene Anwendungsbereiche zur Verfügung, die höchsten Nachhaltigkeitsanforderungen entsprechen.

Mit dieser kreislauffähigen Lösung gelingt der Tana-Chemie GmbH ein weiterer Schritt in eine grüne Zukunft der professionellen Reinigungsbranche.

Erfahren Sie mehr über das neue Switch System oder besuchen Sie uns auf der diesjährigen Interclean in Amsterdam, vom 14. – 17. Mai 2024 (Stand 05.311, Halle 5). Klicken Sie hier für eine kostenlose Registrierung Ihrer Teilnahme. Wir freuen uns auf Sie.

Über 2.500 Tonnen CO2 Einsparung in den letzten drei Jahren

Mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (Agenda 2030) der UN wurde eine Richtschnur erarbeitet um die nachhaltige Produktion global zu fördern.  Dies erfordert eine Modernisierung unserer Wirtschaft hin zu Ressourcennutzung anstelle von Ressourcenverbrauch.

Den Sprung von der Linearwirtschaft zur Kreislaufwirtschaft hat Tana-Chemie schon lange geschafft. Seit mehr als 30 Jahren optimiert das Unternehmen aus dem Hause der Marke Frosch seine Produkte der Marke Green Care Professional. In den letzten 3 Jahren konnte Green Care Professional in Deutschland und der Schweiz insgesamt 2.500 Tonnen CO2 einsparen. Durch die nachhaltigen Produkte in kreislauffähigen Verpackungen aus Recyclat wurden 322 Tonnen Kunststoff und 798 Tonnen Rohöl eingespart.

©Tana-Chemie GmbH

Industrieländer wie Deutschland spielen bei der Reduzierung des weltweiten Emissionsausstoßes eine besonders wichtige Rolle, denn sie haben den höchsten Ressourcenverbrauch. Andererseits verfügen sie auch über das Wissen und die Mittel in Forschung und Entwicklung zu investieren, Innovationen voranzutreiben und Nachhaltigkeitsmanagementsysteme zu etablieren, erläutert das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung1. Auch professionelle Reinigungsdienstleister haben erkannt, dass ein schonender Umgang mit Ressourcen immer wichtiger wird und möchten einen Beitrag leisten. Sie setzten immer häufiger auf leistungsstarke nachhaltige Produkte. „Die jährlich steigenden Einsparungswerte beweisen, dass nachhaltige Produkte auch leistungsstark sind und unsere Kunden überzeugen“, so Mert Mirza, Anwendungstechniker bei Tana-Chemie. Green Care Professional Kunden können dank dem Green Care Performance Calculator Ihren Erfolg in der Ressourcenschonung konkret messen und ihren ökologischen Fußabdruck optimieren. Treu der Maxime „Sicher, effektiv, kreislauffähig“ wachsen die Einsparungen jedes Jahr, denn Tana-Chemie optimiert konstant seine Produkte über die gesamte Wertschöpfungskette.

Quellen1 https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/nachhaltigkeitspolitik/produzieren-konsumieren-181666

Kleiner Hebel – große Wirkung:
Nachhaltig mit SWITCH

Einfach dosieren und Budget und Umwelt schonen: Das ermöglicht das einmalige Switch-Verpackungssystem für die professionelle Reinigung von Green Care Professional. Herzstück des Switch-Systems sind ultrakonzentrierte Rezepturen in intelligent gestalteten Verpackungen. Jede Switch-Flasche ist mit einer Dosierkappe ausgestattet, die bei jeder Anwendung genau 5 ml  Reinigungsmittel dosiert. Ist die Flasche leer, kann sie mittels materialsparender Nachfüllbeutel einfach wieder befüllt werden. Neben der praktischen und wirtschaftlichen Anwendung minimiert das Konzept den Ressourcenverbrauch. Die Nominierung für den Purus Innovation Award (PIA) 2023 würdigte diese innovative Leistung.

Echte Vorteile im Gesamtkonzept: Ultrakonzentrat, Dosierung und Nachfüllbeutel

Für eine effiziente Reinigungswirkung werden lediglich 5 ml Ultrakonzentrat auf 4 l Wasser benötigt. Hierdurch ist es möglich, mit einer einzigen Switch Dosierflasche eine Reinigungslösung von 800 Liter anzusetzen. Die hohe Ergiebigkeit spart dem Anwender Kosten für die Lagerung. Darüber hinaus tragen alle Rezepturen des Switch-Systems das EU-Ecolabel.

Die Flasche mit integrierter Dosierkappe bietet dem Anwender gleich mehrere Vorteile: Der mühsame Zwischenschritt des genauen Abmessens entfällt und das Risiko einer Überdosierung oder eines direkten Kontakts mit der Reinigungslösung wird minimiert. Zudem entfallen Kosten für separates Dosierzubehör. Der Schraubverschluss garantiert ein einfaches Auf- und Abschrauben. Flasche und Kappe bestehen zu 100 % aus recyceltem PP-/PE-Kunststoff (Post-Consumer-Recyclat) und sind gleichzeitig vollständig recycelbar.

Reduce + Reuse + Recycle. Mit dem Switch-System von Tana-Chemie nicht nur clever dosieren sondern auch die Umwelt schonen. Flasche und Dosierkappe bestehen aus 100 % Recyclat und sind vollständig recyclingfähig.

Im Switch-System können die Dosierflaschen 1:1 per Nachfüllbeutel wieder befülltwerden. Die besonders kosteneffizienten 1 l Beutel verringern das Verpackungsvolumen gegenüber einer leeren 1 l Flasche um ganze 85 %. Sie sind leicht, platzsparend und reduzieren die Menge des eingesetzten Kunststoffs erheblich. Vollständig aus Monomaterial konzipiert, ist der Beutel zu
100 % recycelbar. Das renommierte Cradle-to-Cradle-Institut hat ihn für seine Kreislauffähigkeit mit dem Gold-Standard zertifiziert.

„Mit unserem neuen Switch-System aus Ultrakonzentrat, Dosierflasche und Nachfüllbeutel aus Monomaterial vereinen wir wie gewohnt alle Komponenten einer leistungsstarken und zugleich kreislauffähigen Lösung“, erklärt Thomas Ulbricht, CEO von Tana-Chemie GmbH. „Switch steht nicht nur für Effizienz und Sicherheit, sondern auch für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt. Damit beweisen wir einmal mehr, dass Nutzerfreundlichkeit, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit auch in der professionellen Gebäudereinigung keinen Widerspruch darstellen.“

Überzeugend für die gesamte Branche, nicht nur für die Nische 

Dass sich Rezepturen und Verpackungen des neuen Switch-Systems konsequent an den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft orientieren, eröffnet enorme Potenziale für Umweltschutz, Ressourceneinsparung und Klimaschonung. Die Zahlen sprechen für sich: Durch die Umstellung auf das Switch-System können Unternehmen bei einem Verbrauch von 10.000 l Reinigungsmittel pro Jahr 4.330 kg Kohlendioxid, 1.379 kg Rohöl und 738 kg Kunststoff einsparen. Mit vier Produkten deckt Green Care Professional Switch die Bereiche Oberflächen-, Boden-, Sanitär- und Küchenreinigung ab.

„Wir sind stolz darauf, ein Produktsystem entwickelt zu haben, das Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz vorantreibt, ohne Abstriche bei Leistung und Qualität zu machen“, erklärt Torsten Haas, Verpackungsentwickler bei Werner & Mertz. „Switch ist nicht nur funktional, sondern auch ökologisch zukunftsweisend. Wir sind überzeugt: So kann und muss die grüne Zukunft der Reinigungsbranche aussehen.“

Die Switch-Range umfasst vier Produkte. Die Ultrakonzentrate sind jeweils in der Dosierflasche und im Nachfüllbeutel erhältlich. © Tana-Chemie GmbH

Höchste Leistung in der Sanitärreinigung

Auf der CMS in Berlin stellte Tana-Chemie seine nächste Innovation vor. Mit SANET extreme, dem leistungsstärksten nachhaltigen Sanitärhochleistungsreiniger, setzt Green Care Professional neue Maßstäbe in der Sanitärreinigung. „Wir sind stolz auf die Errungenschaften in unserer eigenen Entwicklungsabteilung. Wir konnten bei SANET extreme einen Meilenstein legen in der Kombination von Leistung und Nachhaltigkeit. Ausgezeichnet mit dem EU-Ecolabel sind wir nicht nur vergleichbar stark zu einem der stärksten nicht nachhaltigen Wettbewerbsprodukte in der Kalklösung, sondern übertreffen auch bei der Kalkseifenentfernung dieses Produkt. Tests zeigen, wir sind nahezu doppelt so schnell.“, berichtet Bianca Nerowski, Leitung Produktmanagement Tana-Chemie.

Höchste Reinigungsleistung

Seine einzigartige Formulierung auf Basis von Methansulfonsäure und Milchsäure ermöglicht höchste Reinigungsleistung und dennoch ist SANET extreme vollständig biologisch abbaubar.

Die von einem unabhängigen Institut durchgeführten Leistungstests bestätigen interne Ergebnisse: SANET extreme erreicht nachgewiesen beste Werte bei der Kalklösung. Er wirkt sogar signifikant leistungsstärker als nachhaltige Wettbewerbsprodukte. Natürlich ist der Sanitärhochleistungsreiniger EU-Ecolabel zertifiziert.

Macht keine Kompromisse bei Leistung und Nachhaltigkeit: SANET extreme. © Tana-Chemie GmbH

Wirtschaftlich und zeitsparend

SANET extreme entfernt mühelos und extrem schnell alle typischen Verschmutzungen und Verkrustungen im Sanitärbereich wie Kalkseifenreste, Urinstein, Kosmetikrückstände oder Rost. Dass SANET extreme schneller gegen Kalkseife wirkt als marktgängige Wettbewerbsprodukte, wurde ebenfalls durch ein unabhängiges Institut belegt. Die effektive und rückstandsfreie Beseitigung mineralischer und organischer Verschmutzungen erzielt einen natürlichen Easy-to-Clean-Effekt, bei dem das Wasser konsequent auf Sanitärobjekten, Armaturen und Flächen abperlt. Die Sanitäroberflächen glänzen ohne nacharbeiten.

Nachhaltig und werterhaltend

Durch die materialschonende Formulierung trägt SANET extreme zur werterhaltenden Reinigung sanitärtypischer Einrichtungsgegenstände wie Chromarmaturen, keramischer Fliesen und Porzellanobjekten bei. Nachhaltig konzipiert stammt der organische Kohlenstoff in SANET extreme zu 58 % aus pflanzlichen, regenerativen Quellen.

Kalkseifenentfernung: Schneller als nachhaltige und nicht-nachhaltige Produkte entfernt SANET extreme Kalkseifenanschmutzungen im Test auf Basis der IKW-Methode zur Qualitätsempfehlung für Badezimmerreiniger. © Tana-Chemie GmbH

Mit SANET extreme, dem neuartigen Sanitärhochleistungsreiniger und Entkalker bringt Green Care Professional erneut den Beweis, dass Nachhaltigkeit und höchste Reinigungskraft kein Widerspruch sind.

Erleben Sie unsere Innovationen live auf der CMS

Mit dem Aufruf „It’s time to Switch“ präsentiert Tana-Chemie das besonders nachhaltige Gesamtkonzept, das für den Purus-Award in der Kategorie Reinigungsmittel nominiert ist.

Bei den spannenden Live-Vorführungen auf dem Stand werden stündlich die neuesten Produktentwicklungen des Green Care Sortiments vorgestellt.

Weitere spannende Themen erwarten den Besucher:

  • Nachhaltigkeit zum Anfassen
  • Testen Sie die E-Learning-Plattform „Green Care Academy“
  • Vorteile des Green Care Calculators
  • Informationen rund um das Produktsortiment und moderne Dosiersysteme

Wir freuen uns auf Sie in Halle 4.2 Stand 214

Das Triple als Alkoholreiniger

Leistungsstärker, wirtschaftlicher und nachhaltiger
Die aktualisierte und auf Nachhaltigkeit optimierte Rezeptur von TANET SR 13 zeigt: Leistung und Nachhaltigkeit funktionieren Hand in Hand! TANET SR 13 ist jetzt als Green Care Professional erhältlich und nicht nur mit dem EU-Ecolabel ausgezeichnet, sondern punktet auch beim Thema Wirtschaftlichkeit und Leistung.

Wirtschaftlichkeit als Plus in der Ausschreibung
Ausschreibungen der öffentlichen Hand fordern immer häufiger nachhaltige Produkte, insbesondere Alkoholreiniger. Bei der optimierten Dosierung ist TANET SR 13 ein heißer Kandidat für den Gewinn von Ausschreibungen und besonders wirtschaftlich in der Unterhaltsreinigung anzuwenden. Das EU-Ecolabel und die Flasche aus 100 % recyceltem Kunststoff unterstreichen die Nachhaltigkeit des Produktes.

Dosierung halbiert und trotzdem verbesserte Leistung
Die perfekte Kombination aus Tensiden und Alkohol sorgt für das Optimum an Reinigungsleistung mit leichter Flottenverteilung. Bei schneller streifenfreier Trocknung und Glanzerhaltung ist TANET SR 13 für Böden und Oberflächen gleichermaßen geeignet. Der Frischeduft rundet die Reinigung ab.

Die (R)Evolution der Waschmittel und Weichspüler: Nachweislich hautverträglich

Bei der Entwicklung von Waschmitteln und Weichspülern steht in der Regel die Reinigungsleistung sowie die Wirkung auf Fasern und Formgebung der Textilien im Fokus. Seit einigen Jahren haben zusätzlich die Umwelteigenschaften an Bedeutung gewonnen, da dieses Thema die Öffentlichkeit zunehmend beschäftigt und immer mehr Menschen an der Reduzierung ihres ökologischen Fußabdrucks interessiert sind.

Das ideale Produkt sollte jedoch eine weitere Herausforderung meistern: Es sollte hautverträglich sein und weder Hautirritationen noch allergische Reaktionen hervorrufen. Die Zusammenarbeit mit der Dermatest GmbH, einem unabhängigen dermatologischen Institut zur Prüfung der Sicherheit und Hautverträglichkeit industrieller Produkte, kennzeichnet die Vorreiterrolle der Tana-Chemie. Die nachhaltigen Waschmittel und Weichspüler der Marke Green Care Professional wurden erfolgreich getestet und sind mit dem Dermatest-Siegel für nachweisliche Hautverträglichkeit ausgezeichnet.

Das Dermatest-Siegel ist ein wissenschaftliches Siegel für unabhängig geprüfte Produkte, die mit der Haut in Kontakt kommen. Sie haben ihre Sicherheit in örtlich und zeitlich begrenzten Epikutantestungen unter Beweis gestellt. Ausgezeichnete Sicherheit für die Haut. 

Unsere Haut ist nur wenige Millimeter dick. Und doch schützt sie uns vor vielen gefährlichen Umwelteinflüssen und nimmt überlebenswichtige Funktionen für den Körper wahr. Sie verhindert das Eindringen von Krankheitserregern, Pilzen und Feuchtigkeit, beherbergt Nervenfasern, Immunabwehrzellen, Tastrezeptoren, Blut- und Lymphgefäße, speichert Energie und dient als Wärmeisolator. Außerdem hat sie einen wesentlichen Anteil an unserem Wohlbefinden. Der tägliche Kontakt mit hunderten von Stoffen, Flüssigkeiten und Oberflächen bedeutet für die Haut eine große Herausforderung und Gefährdung. Textilien, und damit auch die verwendeten Waschmittel und Weichspüler, stehen täglich in besonders langfristigem und großflächigem Kontakt mit unserer Haut. Zusätzliche Reibung kann die Haut außerdem reizen. Daher ist die Hautverträglichkeit dieser Produkte besonders wichtig.

Um diesem Anspruch an ihre Produkte gerecht zu werden, hat die Tana-Chemie die Hautverträglichkeit und Sicherheit der Green Care Professional Waschmittel und Weichspüler von der Dermatest GmbH testen lassen. Es wurden Epikutantestungen der Gebrauchskonzentrationen entsprechend der Anwendungshinweise an freiwilligen Probanden unter dermatologischer Kontrolle durchgeführt. Diese Testungen folgen international anerkannten Leitlinien*:

  • Für jeden Test werden mindestens 30 Probanden ausgewählt
  • Unabhängig von der späteren Zielgruppe des Produktes werden männliche und weibliche Probanden einbezogen
  • Alle Probanden sind älter als 18 Jahre
  • Durch die Auswahl bestimmter Hauttypen, wie z.B. sensible oder atopische Haut, kann die Verträglichkeit für bestimmte Produkte und Hauttypen getestet werden
  • Der einmalige Kontakt im Rahmen einer Testung wird im Vergleich zur späteren Anwendung intensiviert, um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erzielen

Für die Testung werden die Prüfprodukte in geeigneter Konzentration auf ein selbstklebendes Pflaster aufgebracht und unter okklusiven (geschlossenen) Bedingungen für 24h aufgeklebt. Die okklusiven Bedingungen unter dem Pflaster intensivieren den Kontakt der Haut mit dem Produkt, wodurch sich die Aussagekraft des Ergebnisses erhöht. Die Beurteilung eventueller Hautreaktionen erfolgt nach Empfehlungen der ISO 10993-23:2021 (Abschnitt 8, Anhang E).

Da der Verlauf der Reaktionen Auskunft über die Reaktionsart (allergisch oder irritativ) gibt, sind drei Ablesungen bei Dermatest Qualitätsstandard. Die erste Bewertung erfolgt 30 bis 60 Minuten nach Entfernen des Pflasters, eine zweite und dritte Ablesung erfolgt 24 und 48 Stunden nach dem ersten Ablesen.

Erst wenn das Produkt diesen Test erfolgreich bestanden hat, wird das Dermatest-Siegel und das Prädikat „dermatologisch getestet“ verliehen.

Die Waschmittel und Weichspüler der Green Care Professional Linie haben die Tests erfolgreich durchlaufen und sind somit mit dem Dermatest-Siegel ausgezeichnet und damit nachweislich hautverträglich und sicher in der Anwendung.

* (10993-23:2021, Abschnitt 8 und Anhang E (Irritationsprüfung von Medizinprodukten an der menschlichen Haut), der Leitlinie der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) und der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) zur „Durchführung des Epikutantests mit Kontaktallergenen“ (AWMF-Leitlinien-Register)

Waschmittel und Weichspüler von Green Care Professional haben das Dermatest-Siegel erhalten und sind damit
entsprechend den Anwendungshinweisen dermatologisch geprüft und unter Einhaltung der Gebrauchskonzentrationen 
nachweislich hautverträglich.  © Tana-Chemie GmbH

Über die Dermatest GmbH

Dermatest schützt Ihre Haut. Seit 1978. Das unabhängige dermatologische Institut prüft alle Substanzen und Bedarfsgegenstände, die mit der Haut in Berührung kommen, auf Sicherheit und Hautverträglichkeit und zeichnet sichere Produkte mit dem Dermatest-Siegel aus. Auch die Wirksamkeit von Kosmetika wird bei Dermatest unabhängig überprüft. Ein großes Team mit WissenschaftlerInnen aus der Dermatologie, Allergologie, Lebensmittelchemie und Biologie sorgt für wissenschaftliche Kompetenz und Genauigkeit. Viele Untersuchungen werden mithilfe von freiwilligen Probanden durchgeführt, die zum Teil bereits seit Jahren mit Dermatest zusammenarbeiten. Alle Tests finden unter ärztlicher Kontrolle und gemäß internationalen Richtlinien statt. Seit 2009 ist das Qualitätsmanagementsystem der Dermatest nach der DIN EN ISO 9001 zertifiziert und durch den TÜV Rheinland auditiert.

Moderner Ablasshandel: Tana-Chemie positioniert sich gegen Klima-Greenwashing

Von „Netto null“ über „CO2-negativ“ bis hin zu „klimaneutral“: Seit Klimaschutz für Unternehmen zum Imagethema geworden ist, wimmelt es im Produktmarketing vor verheißungsvollen Klima-Floskeln. Dieser Trend erstreckt sich bis in B2B-Branchen wie die professionelle Gebäudereinigung. Auch hier ist Klimaschutz längst ein entscheidendes Verkaufsargument. Um den Erwartungen ihrer Geschäftskunden gerecht zu werden, greifen Unternehmen allerdings häufig zu Maßnahmen, deren Nutzen für das Klima mehr als zweifelhaft ist.

Eine besonders problematische Praxis ist die sogenannte Aufforstungs-Kompensation. Um ihre Produkte als klimaschonend bewerben zu können, errechnen Unternehmen ihren jährlichen Ausstoß an Treibhausgasen. Im Anschluss kaufen sie die passende Anzahl Klimazertifikate. Für das gezahlte Geld werden Bäume gepflanzt, die das emittierte CO2 im Laufe ihres Wachstums wieder absorbieren sollen. Rein rechnerisch darf sich das Unternehmen jetzt „klimaneutral“ nennen. Den eigenen CO2-Ausstoß muss das Unternehmen dafür nicht um ein einziges Gramm senken.

Mit ihrer neuen Nachhaltigkeitskampagne „Circular Success“ bezieht die Professional-Sparte von Werner & Mertz, Tana-Chemie GmbH, klar Position gegen diese Form des Klima-Greenwashings. „Mit unserer Marke Green Care Professional stehen wir seit Jahren für eine ganzheitliche Sicht auf die Themen Umwelt- und Klimaschutz“, erklärt Thomas Ulbricht, Leiter von Tana-Chemie. „Unternehmen, die irgendwo Bäume pflanzen lassen, um mit Buchhalter-Tricks ihre Bilanzen schönzurechnen, tragen nach unserem Verständnis nichts zu echter Nachhaltigkeit bei. Für uns ist das nichts anderes als moderner Ablasshandel, der zudem die Einkäufer*innen aus der professionellen Reinigungsbranche täuscht.“

Argumente gegen Klimaschwindel

Gegen diese Schönrechnerei durch Baumpflanzprojekte gibt es zahlreiche Argumente. Die lassen sich seit Mitte November auf der Webseite der „Circular Success“-Kampagne von Tana-Chemie nachlesen. Dort listet der Mainzer Öko-Pionier all jene stichhaltigen Einwände auf, die auch viele Klimaschützer*innen gegen das Aufforsten ins Feld führen. Dazu zählen unter anderem die zwielichtigen Geschäftspraktiken zahlreicher Kompensationsanbieter, die problematische Doppel-Bilanzierungen von CO2-Einsparungen oder die unseriösen Berechnungsmethoden für absorbiertes Treibhausgas.

„Ganz grundsätzlich ist Aufforstung eine gute Sache. Natürliche Wälder sind der beste Klimaschutz“, erklärt Ulbricht. „Das gilt allerdings nur, wenn sich Unternehmen damit nicht von ihrer wahren Verantwortung freikaufen. Diese Verantwortung besteht darin, im allerersten Schritt den eigenen CO₂-Ausstoß zu senken. Kompensieren sollte man nur, was sich gar nicht vermeiden lässt.“

Aus diesem Grund gehe Tana-Chemie das Thema Klimaschutz auf eine andere, wesentlich umfassendere Weise an, so Ulbricht. „Bäume pflanzen reicht einfach nicht aus. Daher gehen wir einen Schritt weiter und versuchen, uns dem Problem in der richtigen Reihenfolge und mit einem ganzheitlichen Ansatz anzunehmen. Dafür setzen wir konsequent auf Kreislaufwirtschaft und verbessern systematisch alle Bereiche, die wir als Unternehmen selbst beeinflussen können.“

Bausteine für echten Klimaschutz

Als Leitlinie für den Klimaschutz dient dem Mainzer Öko-Pionier der European Green Deal, mit dessen Hilfe die Europäische Union bis 2050 Klimaneutralität erreichen will. Ebenso wie der Green Deal teilt auch Tana-Chemie seine Maßnahmen zum Klimaschutz in mehrere konkrete Handlungsfelder ein. Auf der neuen „Circular Success“-Webseite skizziert das Unternehmen sechs Bausteine, um Energie- und Ressourcenverbrauch zu reduzieren, die Biosphäre des Planeten zu schützen und Umweltverschmutzung zu vermeiden. Hinter jedem Baustein stehen konkrete Innovationen und Projekte mit belegbaren Erfolgen:

  1. Kooperationen und Projekte zur Erhaltung der Biodiversität.
  2. Biologisch abbaubare Rezepturen und regenerative Rohstoffe bei allen Produkten von Green Care Professional.
  3. Schutz von Wäldern, Böden und Gewässern
  4. Recycelte und recycelbare Verpackungen mit besonderem Fokus auf Post-Consumer-Rezyklate aus der europäischen haushaltsnahen Sammlung.
  5. Nachhaltiges Bauen und der Einsatz erneuerbarer Energien wie Windkraft, Photovoltaik und Geothermie.
  6. Umweltschonendes Wassermanagement im Mainzer Verwaltungsgebäude und in der Produktion.

„Klimaschutz, Umweltschutz und Kreislaufwirtschaft gehen bei Tana-Chemie schon immer Hand in Hand und erstrecken sich auf alle Bereiche“, erklärt Ulbricht. „Unser Anspruch ist dabei stets, dem aktuellen Öko-Standard mindestens einen ganzen Schritt voraus zu sein. So bieten wir unseren Kunden Produkte, bei denen Klimaschutz keine leere Behauptung, sondern eine gelebte Tatsache ist.“

Die neue Kampagnen-Seite „Circular Success“ finden Sie hier: